„Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte, achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten, achte auf deine Taten, denn sie werden dein Charakter, achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.“

Energetik

Das Wissensgebiet der Energetik gründet auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen genauso wie auf jahrtausendelangen Erfahrungen energetischer Einflüsse auf den Menschen und wird vornehmlich zur Erhaltung der Gesundheit eingesetzt. Die unterschiedlichen Methoden nutzen die natürlichen Selbstheilungskräfte des Menschen und berücksichtigen das Zusammenspiel von Seele, Geist und Körper. Wenn du bereits Beschwerden hast, kann die Energetik die ärztliche Therapie ergänzen und den Heilungsverlauf positiv beeinflussen.

Mit meiner ganzen Kraft („energia“ bedeutet „wirkende Kraft“) und meiner ganzheitlichen Sicht auf den Menschen möchte ich meine Klienten darin unterstützen, ihr körperliches und energetisches Gleichgewicht wiederzuerlangen. Damit sie das eigene Sein wieder voll in Besitz nehmen können.

1. Reiki

Reiki ist eine sehr alte Heil- und Entspannungsmethode, die schon vor über 2500 Jahren in alten Schriften in Sanskrit erwähnt und im 19. Jahrhundert von Dr. Mikao Usui, einem buddhistischen Mönch aus Japan, wiederentdeckt wurde. Dabei handelt es sich um eine Form des Handauflegens zur Stärkung und Regenerierung von Körper, Geist und Seele und die zur Harmonisierung des Energiehaushaltes führt. Durch Auflegen der Hände kommt ein Energiefluss zustande, der als Wärme, Kribbeln oder auch als Pulsieren wahrgenommen werden kann.

Ich setze Reiki in vielen Bereichen gerne unterstützend ein, etwa für ein Gefühl von Geborgenheit und tiefer Entspannung, für einen besseren Kontakt zum eigenen Ich, für besseren Schlaf, für inneres Gleichgewicht, für das Meistern der Höhen und Tiefen des Alltags, für Ausgeglichenheit und die Stärkung der eigenen Persönlichkeit sowie zur Stimulierung der Selbstheilungskräfte.

Kontaktiere mich, wenn du die Therapie genießen oder Reiki selbst erlernen möchtest!

2. Matrix Transformation

Matrix Transformation hat nichts Keanu Reeves zu tun, obwohl dessen Vater und die Heilmethode aus Hawaii stammen. Eher schon mit den Herren Dr. Richard Bartlett und Dr. Frank Kinslow, auf deren Arbeiten die Matrix Transformation beruht. Dabei handelt es sich um eine praktische Anwendung der Quantenphysik, derzufolge jede Realität als Energie und Schwingung beschrieben werden kann – denn alles ist Licht und Information.

Die Matrix ist der Urgrund, auf dem sich unsere Realität abspielt. Die Quantenphysik hat festgestellt, dass wir Menschen – wie auch „alles, was ist“ – energetische Einheiten in einem Feld aus Energie sind. Verbunden mit allem und jedem auf dieser Welt. In unserer persönlichen Matrix finden wir – neben den Informationen über den physischen Körper – unsere Vergangenheit, unsere Überzeugungen, unsere Emotionen und Wünsche, unsere seelischen Regungen, die Seele selbst und auch unsere Gedanken.

Mit Matrix Transformation verändern wir die Inhalte der Matrix und werden mehr und mehr zu uns selbst. Wir arbeiten direkt mit unserer Seele zusammen und erreichen dadurch ungewöhnliche Resultate. So lassen sich Beziehungen verbessern, Ziele leichter erreichen, Lebensthemen zufriedener gestalten und natürlich auch in körperlicher Hinsicht Verbesserungen erzielen. Denn in jeder Seele liegt die Fähigkeit, glückliche Beziehungen zu leben, gesund zu sein, Wünsche in Realität zu verwandeln, Ziele zu erreichen und spirituelle Entwicklung zu fördern. Da sich unsere Erfahrungen und Erlebnisse wie Schmerzen, Ängste, Sehnsüchte, Schockerlebnisse usw. als energetische Muster in unserem Körper speichern und ihn somit negativ beeinflussen, können wir diese auf Grund von Beobachtungen auch diagnostizieren und mit Energiearbeit gemeinsam behandeln.

3. Fernbehandlungen

Energie ist nicht an Zeit und Ort gebunden, deshalb biete ich auch Fernbehandlungen an. Dabei handelt es sich um eine rein energetische Heiltherapie, bei der Energie über die Distanz fließt und wirkt. Für eine Fernbehandlung benötige ich ein Foto, den vollständigen Name mit Geburtsdatum und eine kurze Schilderung deines Anliegens. Diese Angaben sind nicht zwingend notwendig, doch erleichtern sie das Verfahren.

Menü schließen