„Der Weg ist das Ziel!“

Wie so viele meiner Kollegen bin auch ich über Umwege zu meinem Beruf – um nicht zu sagen: zu meiner Berufung – gekommen.

Von ganzem Herzen leben!

Ich durfte in verschiedenen Bereichen arbeiten und meine Erfahrungen sammeln, sei es in der Organisation, der Lehrlingsausbildung, dem Marketing oder der Geschäftsleitung. All diese waren wichtige Schritte in meinem Leben und ich möchte keinen missen. Alles, was ich bis jetzt gemacht habe, habe ich mit Herz und aus Liebe gemacht.

Manchmal öffnet sich eine Tür und man kann selbst entscheiden, ob man durchgeht oder ob man die Tür wieder zufallen lässt. Ich habe die Türen in meinem Leben genutzt und bin so immer ein Stück meines Weges weitergegangen. Bis hierher, wo ich heute bin. Und mein Weg ist bestimmt noch lange nicht zu Ende!

Mein Ziel ist es, Menschen zu ihrem Innersten, zu ihrem Sein zurückzubringen, um dadurch die nächsten Schritte zu erkennen und auch das Vertrauen zu bekommen, den Schritt tatsächlich zu gehen. Um dadurch zu mehr Zufriedenheit, Glück und Gesundheit zu gelangen.

Dazu gibt es viele Möglichkeiten.

Von ganzem Herzen leben!

Wenn man durch’s Leben eilt, ohne innezuhalten, ohne darüber nachzudenken, was uns umgibt, was uns prägt, über die Familie, die Gemeinschaft und unsere Welt, dann läuft man oft am Glück vorbei. Nachdenken bedeutet für mich, sich aufs Leben einzulassen, zu verstehen, zu wachsen und zu reifen, aber auch offen zu bleiben für das Überraschende im Leben.
Gute Worte und schöne Gedanken können das Leben leichter machen. Sie helfen, das rechte Maß in allem zu finden und zu beeinflussen.

„Bei allen meinen Behandlungen ist es mir wichtig, auf die individuellen Probleme und Befindlichkeiten des einzelnen Menschen einzugehen und unterstützend zu wirken. Mein Ziel ist es, jeden Menschen zu seinem Ursprung und somit zu seinem persönlichen Wohlbefinden zurückzuführen. Aufgrund dieses Einfühlens in die Person entsteht für jeden eine individuelle Behandlungsart, die für ihn die beste ist.”

Meine Arbeit ersetzt in keinem Fall einen Arztbesuch. Sie bietet aber Unterstützung bei sämtlichen Beschwerden körperlicher oder seelischer Natur und dient der Gesunderhaltung.

„Ich würde mich freuen, dich auf deinem Weg begleiten zu dürfen!“

Diplomarbeit

Soziales Projekt:
Einen Teil meiner Einnahmen kommt der Kinder- und Jugendpsychiatrie Graz zu gute!
Gerne kannst du dich daran beteiligen – melde dich einfach bei mir!

Menü schließen